Mottotag

28.06.2018 |

Bereits traditionell veranstalten unsere 11-Klässler zum Schuljahresbschluss einen Mottotag, auch ihr Organisationstalent im Hinblick auf den nicht mehr so weit entfernten Abiturball ein wenig zu tranieren. 

 

Und so verwandelte sich der Südgarten am Dienstag in eine Hippie-Community in Stile der späten 60er mit dem dazugehörigen peacefull easy feeeling - zumindest soweit es das deutsche Jugendschutzgesetz zulässt. Ein großer Teil unserer Schüler hatte zudem ziemlich erfolgreich versucht, den buntern und entspannten Kleidungsstil der damaligen Zeit nachzuempfinden. 

 

Unter der engagierten Leitung unserer Schülersprecherin Elli hatte unser nunmehr ältester Schülerjahrgang ein buntes Angebot mit Sackhüpfen, Blumenkranzwerfen ,Musizieren in der Musikecke, Unvergessliche Schnappschüssen in der Foto-Ecke, und dem Knüpfen kreativer Freundschaftsbänder zusammengestellt.

 

Für das leibliche Wohl sorgten die Organisatoren mit erfrischenden Cocktails und delikaten Rostern. Abschließend wurde bei einer Siegerehrung die Klasse mit den größten authentischste Hippies gekührt.

 

 

Weiterführender Link

Artikel in der "Freien Presse" von 27.06.18