Skilager 2020 im Zillertal

28.01.2020 |

Mitten in der Nacht trafen sich 51 Schüler mit unseren Lehrern vor der Schule um zum Wintersport nach Österreich aufzubrechen. Nach vielen Abschiedsgrüßen an die Eltern fuhren wir am Samstag, dem 11.Januar, um 00:15 Uhr los.

Nach einer angenehmen siebenstündigen Fahrt kamen wir im Jugendgästehaus Astner in Münster an. Nach der Zimmereinteilung ging es schon zum Skiverleih. Gefühlte fünf Stunden später waren alle bereit um am Sonntag zum ersten Mal Bekanntschaft mit dem Schnee und den Bergen zu machen.

 

Der nächste Tag war der anstrengendste, denn während die einen ihre ersten Schritte im Skifahren lernten, mussten sich die anderen wieder daran gewöhnen. Weil wir an diesem Tag so ausgepowert waren, schauten wir am Abend einen Film an. Am nächsten Tag sah man schon die Fortschritte bei allen. Am Abend zeigten viele ihr musikalisches Talent und traten beim Karaoke sogar gegen ihre Lehrer und Betreuer an. Das fanden wir super und wiederholten es zwei Tage später.

 

Am dritten Tag war die Anstrengung der vorherigen Tage schon langsam zu spüren, aber unser Ziel - das Fahren auf der schwarzen Piste - verloren wir nicht aus den Augen, auch unsere Skilehrer taten alles dafür, dass jeder es schafft. Das Highlight am Mittwoch Abend war die Fackelwanderung, bei der wir das Dorf in der Nacht erkunden durften. Die Sonne verhalf uns auch zu einer schönen Woche, da sie Schmerz, vielleicht auch Heimweh vertrieb. Die bestandene praktische Prüfung mit guten bis sehr guten Noten war der Lohn für unseren Ehrgeiz. Am Abend wurden uns viele lustige Bilder der Woche gezeigt und manche Kinder wurden bei der Skitaufe getauft. Aber nicht nur Schüler, auch Lehrer mussten sich der Skitaufe unterziehen, z.B. Herr Hahn.

 

Es war eine sehr schöne Zeit, und wir sind auch alle traurig , dass es schon vorbei ist und dass wir nun nach Hause müssen. Nichtsdestotrotz möchten wir uns bei allen, die uns das Skilager ermöglicht haben, bei dem wir so eine tolle Zeit hatten, bedanken.

 

Maria Schäfer (7/3) 17.01.2020

 

 

 

 

 

 

 

 


Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Johann Mathesius Gymnasium

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Johann Mathesius Gymnasium

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation